Banner
Messestand Armstrong

Den Messestand von Armstrong auf der „Bau 2013“ kann man auch als polychrome Plattform bezeichnen. Die Messe „Bau 2013“ ist zwar schon vor einigen Monaten über die Bühne gegangen, aber manche Firmenpräsentationen wirken nach – beispielsweise die farbenfrohe des Linoleum-Herstellers Armstrong. Sämtliche Oberflächen wurden durch ein komplexes, streng geometrisches Verschnittmuster aus unterschiedlichen Materialien belegt. Auf der großen Rückwand entfaltete sich ein großformatiges, abstraktes Farben- und Formenspiel mit perspektivischer Wirkung. Von hier aus überzog die Raumgrafik den gesamten Boden, den Empfangstresen und die Besprechungstische. Lediglich der langgezogene Tresen vor der Rückwand, durch einen abgependelten Lichthimmel als zentraler Besprechungsort inszeniert, blieb weiß. Der Messeauftritt hatte Doppelwirkung: Seine Polychromie erzeugte Aufmerksamkeit, die Flächen wiederum präsentierten zugleich die eigenen Produkte im besten Licht.

 

 

Konzeption: Ippolito Fleitz Group, Stuttgart
Bauherr: Armstrong DLW GmbH, Bietigheim
Messebau: Artec, Wassenberg
Fotos: Ippolito Fleitz Group und Armstrong/P.G. Loske

Quelle: Malerblatt 09/2013
 
 
Warum ist der Himmel blau? Wie kann ich Braun die Röte nehmen? Welche Musterkarten sind neu auf dem Markt? Diese und ähnliche Themen beschäftigen alle, die mit Farben umgehen. Aus unterschiedlichen Quellen finden Sie hier Nachrichten und Informationen aus der Welt der Farben.